-

Sandro Zeller startet in die Saison mit einem Doppelsieg

REMUS Formel Pokal – Hockenheim

Für Sandro Zeller (Jo Zeller Racing)hat die Saison in Hockenheim erfolgreich begonnen. Der Titelverteidiger aus der Schweiz wurde in beiden Sprintrennen seiner Favoritenrolle gerecht und siegte mit seinem Dallara 308 Mercedes souverän. Die Konkurrenz von Zeller hatte jedoch harte Gegenwehr im Gepäck. Dies zeigte sich schon im Qualifying, als Paolo Brajnik mit seinem Dallara 308 Volkswagen im 1.Zeitraining vorn lag. Zeller konterte dann im 2.Qualifying mit der Bestzeit und der Pole Position. Im ersten Rennen zeigte Zeller seine Klasse und ließ am Siegeswillen überhaupt keine Zweifel aufkommen. Paolo Brajnik musste sich im Ziel um 6,388 Sekunden geschlagen geben. Dritter wurde Kurt Böhlen (Franz Wöss Racing) vor Marcel Tobler (Jo Zeller Racing) und Angelique Germann (Franz Wöss Racing). Philipp Regensperger (Franz Wöss Racing) war als Qualidritter gestartet, verlor aber die Motorhaube. Daraufhin gab er in der 1.Runde auf.

Weiterlesen...

Saisonstart im Formel – Breitensport

REMUS Formel Pokal – Hockenheimring

Nach der langen Winterpause geht es nun endlich wieder los. Am kommenden Wochenende (07.-09.04.2017) startet der REMUS Formel Pokal zur Saisoneröffnung auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring beim Preis der Stadt Stuttgart. “Wir freuen uns auf Hockenheim und hoffen auf einen spannenden Saisonstart“, sagt Koordinator Franz Wöss. Mit einem gutklassigen Teilnehmerfeld wird sich der REMUS Formel Pokal im Badischen präsentieren. In diesem Jahr zählen sieben Veranstaltungen zum REMUS-Terminkalender. Im März wurde das Rennen am Salzburgring kurzerhand abgesagt. Dafür fährt man jetzt vom 14.-15.Juli in der Lausitz. Schwerpunkt im Starterfeld bildet die Formel 3. Hier geht es nicht nur um Punkte im Gesamtklassement zum REMUS Formel Pokal. Auch die Wertungen zum deutschen Formel 3 Pokal, dem SWISS Formel 3 Cup und die Formel 3 Trophy - Kategorie werden hart umkämpft sein.

Weiterlesen...

Drexler Automotive unterstützt Angelique Germann

REMUS Formel Pokal

Bei Angelique Germann kann die Saison im REMUS Formel Pokal beginnen. Sie weilte mit ihrem Teamchef Franz Wöss zur Unterzeichnung eines Sponsorenvertrages bei der Fa.Drexler Automotive in Salzweg ganz in der Nähe von Passau. Die Fa.Drexler kann auf eine 30-jährige Tradition als einer der führenden Hersteller von Sperrdifferenzialen, Renngetrieben, Antriebswellen und Radnaben-Systemen zurückblicken. Drexler Automotive ist insbesondere im Renn-und Motorsport aktiv, so auch in der Formel 3 als Industrieausrüster. Angelique Germann hat im letzten Jahr die Wertung zum Deutschen Formel 3 Pokal innerhalb des REMUS Pokals gewinnen können. Die Rennfahrerin aus Pirmasens setzte sich im Teilnehmerfeld der Formel 3 sehr stark in Szene und konnte sich stetig steigern. Die letzten 3 Jahre musste Sie einiges Lehrgeld bezahlen. Doch die Entwicklung ging immer nach oben.

Weiterlesen...

Schweizer nach wie vor siegeshungrig

REMUS Formel Pokal

Mit dem 1.Rennwochenende in Hockenheim läutet der REMUS Formel Pokal die neue Saison ein. Wie im letzten Jahr gehören die Teilnehmer aus der Schweiz zum engen Favoritenkreis. Allen voran Titelverteidiger Sandro Zeller (Jo Zeller Racing). Der Zürcher setzte 2016 der Saison in der Formel 3 seinen Stempel auf und erzielte bei den ersten vier Rennwochenenden sieben Laufsiege. Damit war die Zielrichtung für den jahrelangen Formel 3-EM-piloten klar definiert. Im Verlauf der Saison kristallisierte sich Kurt Böhlen (Franz Wöss Racing)als hartnäckiger Gegner heraus. Kurt Böhlen will es auch dieses Jahr wieder wissen und um die Podestplätze mit fighten. Marcel Tobler (Jo Zeller Racing)machte 2016 mit mehreren dritten und vierten Plätzen auf sich aufmerksam. Mit diesen konstanten Resultaten ist es Tobler zu zutrauen, weiter nach vorn fahren zu können. Als vierter im Bunde wäre Urs Rüttimann (Jo Zeller Racing) zu nennen. Rüttimann hat an die Läufe in Hockenheim keine schlechten Erinnerungen. Er fuhr 2016 im 1.Lauf in die Punkte.

Weiterlesen...

nach oben