-

Rennkalender für 2021 nimmt Fahrt auf

Drexler Automotive Formel Cup

Wie in den vergangenen Jahren hat der Drexler Formel Cup sieben Rennveranstaltungen im Visier. Dabei steht es außer Zweifel, die Corona Pandemie wird in der Planung für 2021 wohl der bestimmende Faktor bleiben.“Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir fünf Veranstaltungen untersetzt und sind mit weiteren Rennstrecken im Gespräch“, sagt Koordinator Franz Wöss. Die Saison könnte ähnlich schwierig wie die letztjährige verlaufen. 2020 hat der Drexler Formel Cup mit Unterstützung der Veranstalter, aber auch der Teilnehmer und Sponsoren sechs Rennwochenenden über die Bühne gebracht. Erinnert sei an die Tatsache, dass es einige Rennserien in Europa gab, die viel härter von Corona beeinträchtigt wurden. Der Saisonauftakt in diesem Jahr ist für das letzte Märzwochenende in Mugello (ITA) geplant. Danach geht es Anfang Mai nach Monza (ITA). Ende Mai ist man auf dem Red Bull Ring (AUT) zu Gast. Der Salzburgring (AUT) wird Mitte Juni folgen. Schon Traditionsgemäß will man am ersten Septemberwochenende in Brünn (CZE) fahren.“Wir sind weiterhin mit dem Hungaroring, Spa, Hockenheim, Lausitzring und Most im regen Austausch, um noch zwei Rennwochenenden fixieren zu können“, meint Franz Wöss. Die bereits fest stehenden Rennstrecken beeindrucken durch ihre Attraktivität. Mit Mugello, Monza und dem Red Bull Ring sind allein drei Formel-1-Pisten dabei. Konzeptionell wird der Drexler Formel Cup weiter mit der F2000 Italian Formula Trophy und der FIA CEZ zusammen spannen.

Termine 2021
28.03.2021 Mugello / ITA
02.05.2021 Monza / ITA
23.05.2021 Red Bull Ring / AUT
13.06.2021 Salzburgring / AUT
05.09.2021 Brünn / CZE
(zzgl. noch 2 zu bestimmende Termine)

RS.27.01.2021
Presse Drexler Formel Cup

nach oben