Danny Luderer steigt in die Formel 3 ein

Drexler-Automotive Formel Cup

news02Auf seine Premierensaison im Drexler Formel Cup bereitet sich derzeit Danny Luderer vor. Der gelernte Dachklempner ist im sächsischen Vogtland zu Hause und wird 2020 erstmals mit einen Formel 3 unterwegs sein. Über die Wintermonate hinweg wurde der Formel 3-Rennwagen vorbereitet. Luderer freut sich ungemein auf die Saison und will im Feld eine gute Rolle spielen. Er hat im Vorjahr reichlich Rundstreckenerfahrung im Formel Renault sammeln können und siegte im Carbonia-Cup, wo er sich gegen die überwiegend jüngere Konkurrenz am Ende durchsetzen konnte. Obwohl er schon immer den Motorsport sehr interessiert verfolgt hat und erste Schritte im Driftsport unternahm, kam das Fahren im Rennwagen für den 48-jährigen völlig überraschend. Luderer bekam eine Testfahrt im Formel Renault in Most geschenkt. Nach den anfänglich ersten Kilometern fand der Grünbacher auf Anhieb Gefallen im Monoposti mit reichlich Fahrspaß. Jetzt wartet auf ihn mit dem Einstieg in den Drexler Formel Cup eine neue Herausforderung. „Ich freue mich schon auf den Saisonstart“, meint der Grünbacher. Wann und wo dieser 2020 stattfinden wird ist allerdings zum heutigen Zeitpunkt noch nicht klar. Die Corona-Pandemie stellt den Motorsport weiter auf eine wohl länger anhaltende Geduldsprobe.

RS.24.04.2020
Presse Drexler Formel Cup

nach oben