Die Formelliga im Breitensport startet 2016 auf dem Red Bull Ring

REMUS Formel Pokal

Seit dieser Woche ist der Terminkalender im REMUS Formel Pokal fix. Die Formelliga im Breitensport startet vom 13.-15.Mai auf dem Red Bull Ring. Insgesamt sind derzeit sechs Rennen untermauert. Eine weitere Veranstaltung wird noch hinzukommen.“Wir sind immer noch mit Veranstaltern im Gespräch und hoffen bald eine siebte Rennstrecke präsentieren zu können“, sagt Koordinator Franz Wöss. Wird es wieder die Saison der Teilnehmerrekorde? Das Fragen sich nicht nur die Organisatoren und Teilnehmer im REMUS Formel Pokal.

Die Vorjahressaison lief prächtig und man erhofft sich 2016 ähnlich gute Teilnehmerfelder am Start zu haben. Insgesamt sind sieben Rennwochenenden im Plan. Gefahren wird in Deutschland, Tschechien, Italien und Österreich. Der REMUS Formel Pokal hat sich im letzten Jahr sehr gut in Szene gesetzt. Teilnehmer aus über zehn verschiedenen Nationen verliehen den Sprintrennen internationales Flair. „Unser Terminkalender für diese Saison ist dem vom letzten Jahr angelehnt. Mit Red Bull Ring, Hockenheim, Imola, Most, Salzburgring und Brünn sind interessante Rennpisten dabei. Natürlich haben wirtschaftliche Aspekte und die Kooperation mit der Italien F.2 Trophy und der FIA Zone Meisterschaft bei der Auswahl eine große Rolle gespielt“. In Punkto Reglement ist der REMUS Formel Pokal weiterhin nicht nur für Profis offen. Auch Privatiers und Neueisteiger sind herzlich willkommen. Dazu gesellen sich in jeder Saison junge Piloten auf dem Sprung nach oben. Hier hat sich der REMUS Formel Pokal als Sprungbrett für höhere Aufgaben etabliert. Mit der Formel 3 und der Formel Renault, aber auch mit der Formel 1800 die zudem die Formel 4 integriert, ist das Angebot breit gefächert. Die Möglichkeiten für kostengünstigen Motorsport mit vernünftigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hat sich schon lange in der Formel - Szene herum gesprochen. Das Aushängeschild bildet klar die Formel 3. Letzte Saison waren 21 Formel 3-Fahrzeuge am Start. Für diese Saison rechnet man mit weiteren Zuwächsen aus dem mitteleuropäischen Raum. Desweiteren ist es für 2016 gelungen, den SWISS Cup mit gesonderter Wertung für die Schweiz im Formelsport wieder zu etablieren. In dieser Zusammenarbeit mit dem SWISS Cup kann man auf eine langjährige Tradition zurück blicken. Das gesamte Paket wird nicht nur der Nachwuchsförderung dienen.
Es bietet für die Teams Einsatzmöglichkeiten in ganz verschiedene Richtungen.

Kalender REMUS Formel Pokal 2016

13./15.Mai Red Bull Ring (AUT)
27./29.Mai Imola (ITA)
17./19.Juni Most (CZE)
15./16.Juli Hockenheimring (GER)
05./07.August Salzburgring (AUT)
09./11.September Brünn (CZE)

(zzgl. eine Veranstaltung)


RS.25.01.2016
(Presse REMUS Formel Pokal)

nach oben