Thomas Amweg (SUI)baut Tabellenführung aus

REMUS Formel Pokal/SWISS Cup - Salzburgring (AUT)

Beim 2.Rennwochenende zum REMUS Formel Pokal hat Thomas Amweg im Dallara 305 Mercedes einen Doppelsieg eingefahren. Lauf 1 entschied der Ammerswiller bei Dauerregen und einer langen Safty-Car Phase mit 4,7 Sekunden Vorsprung vor Josef Neuhauser (AUT), der mit seinem Dallara 308 Volkswagen ein tolles Formel 3-Comeback feierte. Dritter wurde Florian Schnitzenbaumer (Dallara 302 Opel Spiess). Im zweiten Head setzte sich Thomas Amweg nach dem Start in Führung und baute seinen Vorsprung bis ins Ziel auf 5 Sekunden aus. Josef Neuhauser duellierte sich um Platz zwei mit Christian Zeller (Dallara 308 Mercedes).

Beim Fallen der Zielflagge lag der Zillerthaler 0,6 Sekunden vor Zeller. In der Formel Renault gingen beide Laufsiege ebenfalls in die Schweiz. Kurt Böhlen ließ sich im ersten Rennen nicht überraschen und siegte klar vor Thomas Aregger und Oliver Stark. Ein Reifenproblem im letzten Renndrittel bremste Böhlen im zweiten Lauf ein. Er wurde Dritter.Thomas Aregger siegte vor Oliver Stark.

RS.06.07.2014
(Presse REMUS Formel Pokal)

nach oben