-

Phantastische Angelique Germann und souveräner Kurt Böhlen

REMUS Formel Pokal – Lausitzring

Beim 5.Lauf zum REMUS Formel Pokal hat Angelique Germann (Franz Wöss Racing) ihren ersten Gesamtsieg feiern können. Sie setzte sich im 1.Lauf nach der 14-Rundenjagd gegen Jörg Sandek und Andreas Germann ( CR-Racingteam) überlegen durch. Nach dem Polesitter Kurt Böhlen (Franz Wöss Racing) in der Einführungsrunde mit Antriebswellenschaden ausfiel, ging Angelique Germann nach dem Start in Führung.“Ich konnte das Feld gut kontrollieren, obwohl wir ja mit Regen gerechnet haben, der aber dann doch nicht einsetzte“, so die 25-jährige aus Pirmasens. Hinter den drei Erstplatzierten fuhr Dr.Ulrich Drechsler (Franz Wöss Racing) auf die vierte Position vor Adrian Knapp mit seinem Formel Renault. Dr.Kay Patrick Braun siegte in der Wertung der 1800er Rennwagen vor Marvin Marino (Loach Motorsport), der sein zweites Wochenende im REMUS Formel Pokal bestritt. Mit stumpfen Waffen kämpfte Luca Iannaccone (Franz Wöss Racing). Er hatte auf Regenreifen gesetzt und konnte bei trockenen Bedingungen keine ansprechenden Rundenzeiten erzielen. Angelique Germann siegte ebenfalls in der Wertung zum „Deutschen Formel 3 Pokal“, den Sie weiterhin anführt und nun Kurs Richtung Meisterschaft nimmt.

Weiterlesen...

Auf zur fünften Runde in der Lausitz

REMUS Formel Pokal

Der REMUS Formel Pokal kommt zur fünften Runde vom (15.-17.07.) zum Lausitzring. Die Teams kommen diese Woche kaum zum Luft holen und haben wenig Zeit sich nach Hockenheim auf das kommende Event vorzubereiten. Nach den bisherigen vier Rennen hat Sandro Zeller (Jo Zeller Racing) das Feld dominiert. Vergangenes Wochenende holte der Schweizer in Hockenheim seinen dritten Doppelsieg und wird 2016 nur schwer zu schlagen sein. Paolo Brajnik hat derzeit die 2.Position inne und wird alles daran setzen, noch Zähler gut zu machen. Aufpassen muss der Italiener auf Kurt Böhlen (Franz Wöss Racing), der sich in Hockenheim beide mal vor Brajnik setzen konnte. Marcel Tobler (Jo Zeller Racing) liegt nach Hockenheim auf Rang vier und will weiter nach oben kommen. Im REMUS Formel Pokal setzt Koordinator Franz Wöss weiterhin auf sein altbewährtes Konzept. Die Kooperationen mit der Italien F.2 Trophy und der FIA Zone Meisterschaft tragen neue Früchte. In Punkto Reglement ist der REMUS Formel Pokal weiterhin nicht nur für Profis offen. Auch Privatiers und Neueisteiger sind herzlich willkommen. Dazu gesellen sich in jeder Saison junge Piloten auf dem Sprung nach oben. Bestes Beispiel hierfür ist der 17-jährige Philipp Regensperger. Er absolvierte in Hockenheim seine beiden ersten Rennen im Formel 3 und überzeugte auf Anhieb die Konkurrenz.

Weiterlesen...

Sandro Zeller eine Klasse für sich

REMUS Formel Pokal – Hockenheim

Beim 4.Lauf zum REMUS Formel in Hockenheim hat Sandro Zeller (Jo Zeller Racing) erneut seine Klasse aufblitzen lassen. Nachdem er sich die Pole Position gesichert hatte, setzte sich Zeller im 1.Lauf nach einem sauberen Start in Führung. Andrea Fontana (HAT Racing) aus der F.2 Italien Trophy hatte keine Chance einen Konter zu setzen. Er kämpfte im ersten Renndrittel mit seinem Landsmann Alessandro Bracalente (Pave Motorsport) um Rang zwei. Fontana ließ sich während der 16 Rundenjagd nicht überraschen und setzte sich noch klar gegen Bracalente durch. Sandro Zeller kontrollierte unangefochten das Feld und siegte mit über 11 Sekunden Vorsprung vor Fontana. Kurt Böhlen (Franz Wöss Racing) wurde Vierter vor Mitkonkurrent Paolo Brajnik, der seinen Start auf Grund von Problemen mit der Kupplung verkorkste und eine Aufholjagd hinlegte. Marcel Tobler (Jo Zeller Racing) kam auf Platz sieben hinter Enrico Milani (MI.VA Motorsport) ins Ziel. Im Deutschen Formel 3 Pokal konnte Angelique Germann (Franz Wöss Racing) ihre Siegerserie fortsetzen. Sie gewann auf ihrer Hauspiste vor Formel 3-Neueinsteiger Philipp Regensperger und Andreas Germann (CR-Racing Team). „Angelique hat heute erneut überzeugt. Über diese Entwicklung kann man sich nur freuen“, sagte Teamchef Franz Wöss. Jörg Sandek gewann vor Luca Iannaccone (Franz Wöss Racing) die Formel 3-Trophy-Wertung, während Maggy Spahn in der Formel Renault vor Hartmut Bertsch siegte.

Weiterlesen...

Kurzfristige Testfahrten am Lausitzring möglich

REMUS Formel Pokal

Genau fünf Tage vor dem 5.Lauf zum REMUS Formel Pokal sind auf dem Lausitzring Testfahrten für alle Formelfahrzeuge möglich. Unter der Mithilfe vom CR-Racingteam und Andreas Germann kann am kommenden Montag und Dienstag (11. und 12.07.2016) die Strecke gebucht werden. Für den Tagessatz von 400,- EUR ist das Fahren auf der Strecke pro Tag 4x eine halbe Stunde möglich. Im Preis ist die Nutzung der Boxen enthalten.

Kurzfristige Buchungen nimmt die Euro Speedway Verwaltungs GmbH entgegen.

Telefon: 035754-31000

RS.07.07.2016
(Presse REMUS Formel Pokal)

nach oben