-

Sandro Zeller bleibt Tabellenführer

REMUS Formel Pokal – Imola

Sandro Zeller (Dallara 308 Mercedes) hat die beiden Rennen zum REMUS Formel Pokal in Imola gewonnen. Der Pilot von Jo Zeller Racing markierte im Qualifying die schnellste Runde auf der 4,9 Kilometer langen Rennpiste und schob sich für die beiden Sprintrennen in die Favoritenrolle. Beide Läufe zusammen mit der F.2 Italien Trophy verliefen äußerst turbulent. Vor dem 1.Rennen hatte ein Regenschauer die äußeren Bedingungen im Autodromo „Enzo e Dino Ferrari“ verändert, so dass sich die Rennleitung für ein Wet Race entschied. Einige Piloten der italienischen Formel 3-Szene entschieden sich für Regenpneus und konnten nach dem Start einen Vorteil erzielen. Die Strecke trocknete aber zunehmend ab, so dass die Fahrerfraktion mit Slick-Reifen nun im Vorteil war.

Weiterlesen...

Volles Haus im Autodromo „Enzo e Dino Ferrari“

REMUS Formel Pokal – Imola

14 Tage nach dem Saisonstart auf dem Red Bull Ring kommt der REMUS Formel Pokal nach Imola. Das Autodromo „Enzo e Dino Ferrari“ ist der Austragungsort des 2.Wochenendes (27.-29.05.) zum Racing Weekend im Rahmen des Italienischen Championato Gran Turismo, dem Italian F.4 Championship und  Porsche Carrera Cup Italia, sowie dem Championato Italiano Sport Prototipi. Damit sind fast alle hochkarätigen Kategorien im Rundstreckensport in Imola am Start. Der REMUS Formel Pokal wird zusammen mit der F.2 Italien Trophy fahren, die überwiegend mit Formel 3 Fahrzeugen bestückt ist. Es ist zugleich eine Neuauflage der Kooperation mit der F.2 Italien Trophy, welche 2015 in Monza und Brünn sehr gut funktioniert hat. 2014 war man übrigens das erste mal in Imola mit dem REMUS Formel Pokal zu Gast. Insgesamt werden 30 Formel 3-Fahrzeugen am Start sein. Mit Sicherheit eines der stärksten Felder, die es überhaupt in der Formel 3 heutzutage gibt.

Weiterlesen...

Sandro Zeller feiert Comeback

REMUS Formel Pokal – Red Bull Ring

Sandro Zeller (Dallara 308 Mercedes)heißt der Auftaktsieger im REMUS Formel Pokal am Red Bull Ring. Im 1.Lauf nutzte er seine Pole Position mit einem lupenreinen Start aus und machte sich vorzeitig aus dem Staub. Paolo Brajnik (Dallara 308 Volkswagen) erbte in Runde fünf Platz zwei von Kurt Böhlen (Dallara 308 Opel). Böhlen war von Startposition zwei aus ins Rennen gegangen und sah wie der sichere Zweite aus. Nach einer Berührung mit Dr.Ralph Pütz (Reynard 303 VW) flog Böhlen in Runde fünf in die Begrenzungsmauer und schied aus. Von Startplatz neun auf Rang drei nach vorn kämpfte sich Marcel Tobler ( Dallara 308 Mercedes). Für den Schweizer ein erster Achtungserfolg in Spielberg. Mario Schopper wurde nach starker Leistung mit seinem (Dallara 305 Opel) Vierter vor Franz Wöss im Dallara 308 Opel.

Weiterlesen...

Saisonauftakt bei der Rundstreckentrophy in Spielberg

REMUS Formel Pokal – Red Bull Ring

Am Wochenende (13./15.Mai 2016)startet der REMUS Formel Pokal auf dem Red Bull Ring in die neue Saison. Zum wiederholten male ist man bei der Rundstreckentrophy in Spielberg zu Gast. Das Programm ist prall gefüllt und hat mit der Boss GP, sowie der DMV GTC, der SCC und der P9 Challenge ein vielfältiges Motorsportwochenende parat. Der REMUS Formel Pokal fährt innerhalb der FIA Zone Meisterschaft mit der Formel 3, Formel Renault und Formel 1800. Die Rennen zählen zur österreichischen Rennwagenmeisterschaft, sowie zum „SWISS Cup“ und zum „Deutschen Formel 3 Pokal“.

Weiterlesen...

nach oben