-

Trauer um Petra Germann

Petra Germann

Wie die Organisation des REMUS Formel Pokal am Samstag erfahren hat, ist Petra Germann am 19.08.2016 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.
Der REMUS Formel Pokal verliert in Petra Germann eine Frau mit sehr viel Engagement für den Formelsport. Über viele Jahre hinweg hat Petra Germann an der Seite ihres Mannes Andreas und der beiden Töchter Angelique und Shari das CR-Racingteam mit aufgebaut und zudem gemacht, was es heute ist. Insbesondere hinter den Kulissen im CR-Racingteam hatte Petra Germann ihren festen Platz, verkörperte jederzeit eine vertrauensvolle Rolle, das hat Sie einfach beliebt gemacht. Ihr Verständnis für alle Fragen und Belange, sowie das Klären von Problemen, egal welcher Art, alles das wird uns fehlen.
Der REMUS Formel Pokal mit allen Teams und Fahrern wird Petra Germann als Frau mit großem Herz für den Motorsport in bester Erinnerung behalten.

RS.22.08.2016
(Presse REMUS Formel Pokal)

Sandro Zeller in den Alpen vorzeitig zum Champion

REMUS Formel Pokal – Salzburgring

Beim 6.Rennwochenende zum REMUS Formel Pokal hat Sandro Zeller seinen vierten Doppelsieg feiern können und sich vorzeitig den Gesamtsieg im REMUS Formel Pokal gesichert. Der Pilot von Jo Zeller Racing erwischte beidemal einen Super-Start und konnte Pole-Setter Kurt Böhlen (Franz Wöss Racing)im Startduell überholen. Böhlen hatte den Qualifreitag für sich entschieden und setzte sich in beiden Quali-Sitzungen an die Spitze des Feldes. Bei Starkregen, der den Salzburgring eher in eine Rutschbahn verwandelte und einem Schwimmfestival ähnelte, spielte der Schweizer seine Regenerfahrung aus. Zeller blieb wenn auch nur knapp um 0,024 Sekunden hinter seinem Landsmann zurück.

Weiterlesen...

Vorentscheidungen vor den Toren der Mozartstadt

REMUS Formel Pokal - Salzburgring

Am kommenden Wochenende (5.-6.08.2016) kommt der REMUS Formel Pokal zur sechsten Runde zum P9 Challenge Race Weekend auf den Salzburgring. Der ultraschnelle Kurs vor den Toren der Mozartstadt zählt zu den schnellsten Rennpisten im diesjährigen Kalender. Höchstgeschwindigkeiten bis zu 250 Km/h der Formel 3 sind dort keine Seltenheit. Mit dem Salzburgring biegt der REMUS Formel Pokal so langsam auf die Zielgerade ein. Nach den bisherigen 5.Läufen gilt Tabellenführer Sandro Zeller (Jo Zeller Racing) in Österreich als Favorit. Kurt Böhlen (Franz Wöss Racing) liegt mit Paolo Brajnik auf der 2.Position gleichauf. Dahinter hat sich Angelique Germann (Franz Wöss Racing) Rang vier gesichert. Marcel Tobler (Jo Zeller Racing) ist von der schnellen Dame aus Deutschland nur neun Punkte entfernt.

Weiterlesen...

Phantastische Angelique Germann und souveräner Kurt Böhlen

REMUS Formel Pokal – Lausitzring

Beim 5.Lauf zum REMUS Formel Pokal hat Angelique Germann (Franz Wöss Racing) ihren ersten Gesamtsieg feiern können. Sie setzte sich im 1.Lauf nach der 14-Rundenjagd gegen Jörg Sandek und Andreas Germann ( CR-Racingteam) überlegen durch. Nach dem Polesitter Kurt Böhlen (Franz Wöss Racing) in der Einführungsrunde mit Antriebswellenschaden ausfiel, ging Angelique Germann nach dem Start in Führung.“Ich konnte das Feld gut kontrollieren, obwohl wir ja mit Regen gerechnet haben, der aber dann doch nicht einsetzte“, so die 25-jährige aus Pirmasens. Hinter den drei Erstplatzierten fuhr Dr.Ulrich Drechsler (Franz Wöss Racing) auf die vierte Position vor Adrian Knapp mit seinem Formel Renault. Dr.Kay Patrick Braun siegte in der Wertung der 1800er Rennwagen vor Marvin Marino (Loach Motorsport), der sein zweites Wochenende im REMUS Formel Pokal bestritt. Mit stumpfen Waffen kämpfte Luca Iannaccone (Franz Wöss Racing). Er hatte auf Regenreifen gesetzt und konnte bei trockenen Bedingungen keine ansprechenden Rundenzeiten erzielen. Angelique Germann siegte ebenfalls in der Wertung zum „Deutschen Formel 3 Pokal“, den Sie weiterhin anführt und nun Kurs Richtung Meisterschaft nimmt.

Weiterlesen...

nach oben