-

Erneuter Doppelsieg für Christopher Höher

Formel Freies Rennen-Lausitzring

Christopher Höher (Dallara Spiess) aus Österreich bleibt der Mann der Stunde in der Wertung zum REMUS Formel 3 Pokal. In beiden Sprintrennen auf dem Lausitzring ließ sich der 16-jährige Kärntner auch nicht vom Dauerregen überraschen. Wie viele Teile Deutschlands setzte der Regen auch die Lausitz unter Wasser. In beiden Läufen musste das Safety Car für jeweils zwei Runden die Führungsrolle übernehmen. Trotz dieser Wassermassen blieben die Piloten von Unfällen verschont, obwohl die nassen und rutschigen Fahrbahnbedingungen nicht einfach zu nehmen waren. Nach herausgefahrener Pole Position setzte sich Christopher Höher in Lauf 1 in Führung. Maximilian Hackl (Dallara Opel)  blieb in Schlagdistanz und suchte seine Chance zur Attacke auf Höher.

Weiterlesen...

Gelingt Christopher Höher der Hattrick?

Formel  Freies Rennen –Lausitzring (01.-02.06.2013)

Am kommenden Wochenende  lädt das P9 Challenge Race Weekend in die Lausitz ein. Im Programm der zweitägigen Veranstaltung mit Sport-und Tourenwagenrennen, sowie einem Rennen mit ehemaligen Formel 1-Boliden und aktuellen GP-2 Rennwagen geht es nun zum dritten mal 2013 um Wertungspunkte im REMUS Formelpokal. Dieser wird innerhalb der Formel freien Rennen bis 2,0 Liter ausgetragen. Nach Lage der Dinge ist Christopher Höher aus Österreich haushoher Favorit. Der 16-jährige Kärntner hat die ersten beiden Veranstaltungen in Hockenheim und auf dem Red Bull Ring souverän gewonnen und führt die REMUS Formel 3 Pokal Wertung souverän an. Folgt nun der Hattrick für das österreichische Nachwuchstalent?

Weiterlesen...

Heimsieg für Christopher Höher

Formel Freies Rennen - Red Bull Ring (AUT)

Christopher Höher (Dallara Spiess) aus dem Team von Franz Wöss Racing hat nach dem Auftaktsieg von Hockenheim auch beim Heimspiel in der Steiermark zugeschlagen. Der 15-jährige Kärtner fuhr in Lauf 1von der Pole Position einen Start- und Zielsieg nach Hause. Thomas Amweg (Dallara Mercedes) hielt bis zu Rennmitte Sichtkontakt zu Höher. In den letzten zehn Minuten der 16 Rundenjagd löste sich der Franz Wöss Schützling zunehmend von seinen Verfolgern. Hinter Thomas Amweg kam Philippe Chuard (Dallara Mercedes) auf Rang drei ins Ziel und fuhr damit ebenfalls in die Punktewertung um den REMUS Formel 3 Pokal. „Die ersten Runden lief mein Auto recht gut. Im letzten Renndrittel wurde ich aber nochmals schneller und konnte genug Vorsprung herausfahren“, strahlte Christopher Höher am Red Bull Ring.

Weiterlesen...

REMUS-Formel Pokal auf dem Red Bull Ring (10.-12.Mai)

Formel 3, Formel Renault und Formel 1600 am Start

Nach dem überraschenden  „Aus“ des Austria Formel 3 Cup´s  wird Franz Wöss Racing in diesem Jahr Einzelrennmöglichkeiten im Formelbreitensport organisieren. In den vergangenen Monaten hat Franz Wöss unterschiedliche Lösungsansätze für das Fortbestehen des  Formelbreitensport´s  mit  verschiedenen Interessengruppen diskutiert. Mit REMUS hat man für die Einzelrennveranstaltungen einen prominenten Industriepartner aus der Sparte der Sportauspuffanlagen Österreichs gewinnen können. Dieses Jahr sponsert REMUS für die besten Formel 3 Piloten, sowie für die besten Piloten der Formel Renault und der Formel 1600 den Siegerpokal.  Es sind in dieser REMUS-Pokalwertung nur die Fahrer als Teilnehmer berechtigt, die sowohl auf ihren Fahrzeugen, aber auch auf dem Fahreroveral die REMUS-Werbung gut sichtbar angebracht haben. Das Auftaktrennen des MSC Stuttgart Anfang April  in Hockenheim hat deutlich gezeigt, dass die Tradition des Formelbreitensportes weiterlebt. So sehen es auch die Organisatoren des MSC Wolfsberg, die auf dem Red Bull Ring zur Rundstreckentrophy auf ein attraktive Formelfeld hoffen dürfen.

Weiterlesen...

nach oben